Edda Baumann von Broen – Durch die Nacht mit… John Landis & Terry Gilliam (2012)

(from arte.tv)

Quote:
Gilliam war der kreativste Kopf der unvergleichlichen Komikertruppe Monty Python, bevor er als Regisseur Meisterwerke wie “Brazil” und “12 Monkeys” schuf – aber auch ebenso große Flops. Mit seinem Projekt “The Man Who Killed Don Quixote” scheiterte er spektakulär. Dokumentiert wurde der katastrophale Dreh und dessen Abbruch in dem inzwischen legendären Film “Lost in La Mancha”.

John Landis Filme wie “The Blues Brothers” und “American Werewolf” haben weit über eine Milliarde Dollar eingespielt – und Landis kennt Hollywood wie kaum ein anderer. Schon als Jugendlicher arbeitet er als Mailboy bei 20th Century Fox in Los Angeles, dann als Stuntman, Dialog-Coach, Schauspieler, Regie- und Produktionsassistent, unter anderem bei “Spiel mir das Lied vom Tod”. Und als ein gewisser Michael Jackson ihn um ein Video für einen Song namens “Thriller” anfragte, schrieb Landis Geschichte – der 15-minütige Clip gilt noch heute als das beste Musikvideo aller Zeiten. Continue reading